Mann mit zwei Hunden auf Bergspitze
House- & Petsitting in Spanien

Haus & Tiere hüten

Häuser und Tiere anderer Menschen zu hüten, kann – neben der Freude an und mit den Vierbeinern – eine sehr günstige Art zu sein, andere Städte und das Leben dort kennenzulernen, denn man bezahlt nichts für die Unterkunft und passt auf das Haus und die tierischen Bewohner auf. Manchmal wird auch mehr erwartet, zum Beispiel den Garten und die Topfpflanzen wässern o. Ä. Auf jeden Fall nichts, was einen daran hindert, den Aufenthalt zu genießen und sogar die Stadt zu entdecken, denn in der Regel kann man die Tiere problemlos ein paar Stunden allein lassen oder sogar mitnehmen.
Sehr gut geeignet ist diese Form des Dienste-Tausches auch für Menschen, die fern von zu Hause Ruhe haben wollen, um zum Beispiel ein Buch zu schreiben.
Meine Frau Catharina hat das House-Sitting entdeckt, als sie ohne viel Geld im Hintergrund in ihrem Sabattical für mehrere Monate nach Neuseeland gegangen ist. Danach haben wir das sehr oft auch gemeinsam gemacht.
Die Vermittlung erfolgt über Websites, die zwar eine Jahresgebühr kosten – die hat man aber schnell raus, wenn man dagegenrechnet, dass man nichts für’s Wohnen bezahlt. Wir sind mit „TrustedHousesitters.com“ unterwegs (wenn du uns suchst, siehe hier).

House- & petsitting

To look after houses and animals of other people can be – besides the joy of and with the four-legged friends – a very inexpensive way to get to know other cities and the life there, because you don’t pay anything for the accommodation and you look after the house and the animal inhabitants. Sometimes more is expected, for example watering the garden and the potted plants etc. In any case, there is nothing to prevent you from enjoying your stay and even discovering the city, because usually you can easily leave the animals alone for a few hours or even take them with you.
This form of service exchange is also very suitable for people who want to have peace and quiet far from home, for example to write a book.
My wife Catharina discovered house sitting when she went to New Zealand for several months in her Sabattical without much money in the background. Afterwards we did it very often together.
The mediation is done through websites that cost an annual fee – but you can get out of it quickly if you calculate that you don’t pay anything for living. We are travelling with “TrustedHousesitters.com” (if you are looking for us, see here).

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

Dez. 2019: Rom

Unser zweites Houssitting war mit Hund Luna und Katze im Randgebiet von Rom. Es war sehr nett von den Besitzer*innen, uns ein Auto zur Verfügung zu stellen, so dass wir kleine Ausflüge machen konnten – unter anderem ans Meer. Ins Stadtzentrum ging es lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln …
//
Our second houssitting was with dog Luna and cat in the outskirts of Rome. It was very nice of the owners* to provide us with a car, so we could make small trips – among other things to the sea. Into the city center we preferred to go by public transport …

Mit Housesitting-Hund Luna in der Nähe von Rom unterwegs am Strand … sie begutachtet meine Strandgut-Skulptur.
//
With house-sitting dog Luna near Rome on the beach … she inspects my flotsam and jetsam sculpture.

Dez. 2019: Divonnes les Baines

In Frankreich, dicht an der Schweizer Grenze. Große Waldgebiete luden zu ausgedehnten Spaziergängen / Wanderungen mit Ronnie ein … der sich am liebsten im Wasser oder im Schnee tummelte.
//
In France, close to the Swiss border. Large forest areas invited to extensive walks / hikes with Ronnie … who loved to romp around in the water or snow.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.